Kinder schwimmen Pool Badekappe Schwimmbrille

Nur Schwimmen im Kopf

Die korrekte Technik – von Anfang an: Wer richtig schwimmen will, muss komplexe Bewegungsabläufe beherrschen. Sportmotorische Fähigkeiten werden durch das Schwimmen perfekt geschult, die Vernetzung der Hirnhälften, Kognition und die Freude an der Bewegung gefördert. Im Kindesalter können die vier Techniken – Brust- und Rückenschwimmen, Kraulen und Delfin – am besten eingeübt werden. Nie ist die motorische Lernfähigkeit grösser als gerade zu dieser Zeit.

Dieses perfekte Lernfenster nutzen wir mit der Methode Augsburger: Systematisch wiederholen die Kinder einmal Gelerntes immer wieder – und fügen neue Details hinzu. Durch die Wiederholungen steigen mit jeder Übungsstunden Kraft und Koordination, Ausdauer und Schwimmtechnik. Das stärkt das Selbstbewusstsein der Kinder und ihre Freude am Schwimmen! In altersgerechten Schritten werden die Kinder an die Schwimmtechniken herangeführt. Videos, Übungen und Spiele sprechen all ihre Sinne an – ein revolutionär neuer Schwimmunterricht. Die Lernerfolge sorgen zusätzlich für Motivation. Bei uns gibt es kein langweiliges Herumstehen am Beckenrand, die Kinder sind immer aktiv. So sind sie mit Spass und Lerneifer bei der Sache. Die Erfahrung in der Gruppe fördert auch die geistigen und sozialen Fähigkeiten der Kinder.

Die Lektionen dauern eine Stunde und werden von erfahrenen Schwimm-Coaches durchgeführt und nach der erprobten Methode Augsburger konzipiert. Eine Kursperiode dauert sieben Wochen, so kann keine Langeweile aufkommen.

Schwimmkurse mit Let’s Swim – das ist kindgerechte Frühförderung mit Spass und Erfolg.

Unsere Schwimm-Coaches sind QualiCert zertifiziert. QualiCert ist schweizweit der grösste Zertifizierer im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention und von vielen Krankenkassen anerkannt. Weitere Informationen zum Thema Krankenkassenbeiträge finden Sie hier.

Ferienintensivkurse

Während den Schulferien bieten wir einwöchige Ferienintensivkurse an - jeweils montags bis freitags. Eine Lektion dauert 1 Stunde und 30 Minuten.

Wer richtig schwimmen kann, erhält ein Stück Sicherheit für das ganze Leben! Dabei darf gerade bei Kindern der Spass natürlich nicht zu kurz kommen.

Die Ferienintensivkurse von Let’s Swim bieten beides: zielgerichtetes Lernen verschiedener Schwimmtechniken und spielerische Bewegungseinheiten. Dafür haben unsere erfahrenen Schwimm-Coaches ein tolles Ferienprogramm zusammengestellt. Ihr Kind wird so begeistert sein von den abwechslungsreichen Übungen und dem einzigartigen Kurstanz – da sind Abzeichen überflüssig.

Und damit der Ferien-Schwimmkurs Spass UND Erfolgserlebnisse bringt, finden alle Kurse in homogenen Gruppen und passenden Altersstufen statt.

Methode Augsburger

First Flow und Let´s Swim garantieren mit der einzigartigen Methode Augsburger in jeder Altersstufe hochwertige und sichere Schwimmkurse für Babys und Kinder.

Unternehmensgründerin Iris Augsburger hat aus jahrzehntelanger Erfahrung im Schwimmsport und  Baby- und Kinderschwimmen eine einzigartige Methodik entwickelt. Laufend nach neuesten Studien und Erfahrungen optimiert, bietet sie eine ganzheitliche Förderung für Babys, Kleinkinder und Kinder. Die Kurse verlaufen strukturiert und in inhaltlich auf die Kinder abgestimmten Lektionen. Engagierte, motivierte und fachlich hervorragend ausgebildete Schwimm-Coaches achten konsequent auf die Umsetzung der entwickelten Unterrichts- und Sicherheitsrichtlinien. Im Mittelpunkt steht die sensomotorische Frühförderung der Kinder. Speziell konzipierte Übungen im Wasser und auch ausserhalb kräftigen die Rumpfmuskulatur und fördern so die ergonomischen Bewegungsabläufe. Ganz nach dem Montessori-Ansatz: „Hilf mir, es selbst zu tun“ unterstützen unsere Schwimm-Coaches die Kinder dabei, schnellstmöglich Selbständigkeit im Wasser zu erlangen.

Ziel jeder Lektion ist, dass die Kinder die Übungen ihrem Alter und ihren Fähigkeiten entsprechend schaffen können. Dabei haben das Wohlbefinden jedes einzelnen Kindes und die Freude an der Sache jederzeit Priorität. In den Kursen gibt es keinen Gruppenzwang, der das Lerntempo vorgibt. Jedes Kind wird individuell und sorgsam gefördert. Kinder mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung erhalten eine gleich hohe Aufmerksamkeit und Fürsorge. Deshalb werden die Kinder auch nach Alters- und Leistungsstufe eingeteilt. So wird eine Unter- oder Überforderung vermieden.

Die Vorteile der Methode Augsburger im Überblick:

  • klar strukturierte, zielorientierte und einheitliche Kurse
  • hervorragend ausgebildete Schwimm-Coaches
  • abwechslungsreiches, innovatives Bewegungskonzept
  • alters - und leistungsgerechte Gruppen
  • dosierte Wiederholungen mit sinnvollem Hilfsmaterial

Ein besonders wichtiger Aspekt der Methode Augsburger betrifft die Sicherheit. Unser Grundsatz: Keine Experimente. Das bedeutet, dass nur erprobte Übungen, die hohen Sicherheitsstandards genügen, in die Schwimmlektionen aufgenommen werden. Darüber hinaus minimieren besondere Massnahmen wie die Auspolsterung von Beckenrändern das Verletzungsrisiko und das strikte Einhalten von Baderegeln sorgt für grösstmögliche Sicherheit. Damit sich alle Kinder in einem geschützten Rahmen bewegen können, herrscht in all unseren Kursen Foto- und Filmverbot.